Geschichte


 

Die Anfänge des Projekts

Von 2004 bis 2006 lebten die beiden Gründer von Bouga CacaO, Alexander Gareiss und Ulrike Bongartz im Amazonasgebiet Ecuadors, wo sie als Entwicklungshelfer und Berater mit Kleinbauern zusammen arbeiteten. Bald schon erlagen sie dem Charme und der Faszination dieser Menschen und ihrer Kultur, deren fester Bestandteil der Kakaobaum und seine Gaben sind.

Gemeinsam mit Kleinbauern, die sich zu einer Organisation, der APPOS , zusammengeschlossen hatten, wurde überlegt, wie der Kakao noch besser genutzt werden könnte, um zum Lebensunterhalt der Familien beizutragen.

So entstanden die Idee: Weiterverarbeitung vor Ort und die ersten beiden Produkte, die zunächst von einer kleinen Kakaomühlein Lohnarbeit hergestellt wurden. Mit Unterstützung des DED und der Schmitz-Hille-Stiftung konnte die APPOS aber die notwendige Ausrüstung kaufen, um selbst ihren Kakao weiterzuverarbeiten.

Schon bald darauf etablierte sich auch der Kontakt zur Hacienda Bosque de Oro aus dem Kakaogebiet rund um die Stadt Quevedo.

Mittlerweile hatten die Kakaoprodukte schon eine feste Kundschaft in der Hauptstadt Quito und selbst aus dem fernen Deutschland kamen Nachfragen. Daher wurde im Jahr 2006 der Entschluss gefasst, den Schritt zum Export zu wagen – die Geburtsstunde von Bouga CacaO.

Im Juli 2007 zogen wir dann nach Frankreich, genauer nach Foix im Departement Ariège, am Rande der Pyrenäen.

 

Evolution

Seit unserem Umzug in die Ariège hat sich Bouga CacaO verändert. 2009 begannen wir damit selbst unsere eigenen Schokoladen zu produzieren, zunächst mit Hilfe eines lokalen Chocolatiers und in dessen Atelier.

Seit März 2011 produzieren wir nun in unserem eigenen Atelier im Weiler Mouragues bei Foix. Unsere Schokoladen verkaufen sich seitdem mehr und mehr in den verschiedensten Geschäften in der Region.

Ende 2012 begannen wir mit dem Großprojekt Zertifizierung: Bio und Fairtrade. Nicht immer ganz einfach für unsere relativ kleine Struktur das ganze in Ecuador und Europa gleichzeitig zu organisieren. Nichtsdestotrotz konnten wir Ende November 2013 unsere BioFair-Linie auf den Markt bringen.